Startseite / Portfolio / 29. November und 13. Dezember 2021: Ernährungstherapie nach der Adipositas-OP Aufbaukurs und Fallkonferenz: Psychologische Aspekte *Online-Seminar*

29. November und 13. Dezember 2021: Ernährungstherapie nach der Adipositas-OP Aufbaukurs und Fallkonferenz: Psychologische Aspekte *Online-Seminar*

Posted on
Termin:29. November und 13. Dezember 2021
Zeit:Jeweils montags 12.00 - 14.00 Uhr, (5 UE)
Ort:Interaktives Online-Seminar
Voraussetzungen: Internetzugang, Mikrofon und Kamera
Kosten:€139 / €125
Ein Rabatt wird gewährt, wenn der Rechnungsempfänger Mitglied in einem dieser Verbände ist: VDOE, QUETHEB, VDD, VFED und FET

Referentin:
Dipl. oec. troph. Margarete Nowag, zertifizierte Ernährungsberaterin/VDOE, Systemische Bera-terin, seit 1992 Leiterin von Adipositas-Zentren, Beratung von adipösen Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in Einzel- und Schulungssettings, konservativ und bariatrisch. Seminarleiterin zu unterschiedlichen Adipositas-Themen; Entwicklung von Therapiekonzepten zum Thema Adipositas. www.ernaehrung-nowag.de

Ziel:

Das Krankheitsbild Adipositas per magna ist sehr heterogen. Die Patient*innen erhoffen sich von der Adipositas-OP, dass sie durch die signifikante Gewichtsreduktion somatisch und psychisch gesünder werden. Sie sind motiviert, Veränderungen im Lebensalltag anzustreben und diese nun zu stabilisieren. Die Selbstwirksamkeit nährt sich häufig durch die anfänglich hohen Gewichtsverluste.
Aber wie sieht es tatsächlich in ihrer Seele nach dem operativen Eingriff und im Zeitverlauf aus? Wie können wir die Patient*innen unterstützen in der Akzeptanz der möglicherweise bleibenden psychischen Auffälligkeiten?
Eine angeregte Diskussion von besonderen Fällen aus der Praxis ist ein wesentlicher Bestand-teil des Online-Seminars. Bringen Sie gern eigene Fälle ein.
Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen mit einer Grundausbildung und Erfahrung im Bereich Adipositas-Chirurgie

Inhalt:
• Psychische Auffälligkeiten kurz- und längerfristig nach der Adipositas-Operation;
welche bestehen bereits und welche sind neu?
• Welche Beratungswege können wir nutzen?
• Wo sind unsere Grenzen – wer kann unterstützen und übernehmen?
• Fallkonferenz: Patientenverläufe mit psychischen Schwierigkeiten und Lösungsansätzen

VDOE/VDD: 5 Punkte für die Nachzertifizierung – QUETHEB: 1 Punkt (P) – VFED: 5 Punkte

Zur Anmeldung geht es hier

Top